EINE RAUMPARTITUR FÜR ALLTÄGLICHE OBJEKTE

Eine Raumpartitur für alltägliche Objekte

Auf der Bühne stehen verschieden grosse Raumobjekte aus Hoz, die in Verbindung gebracht werden mit einer Vielzahl von alltäglichen Dingen und einem Kontrabass. Dieser nimmt das Spiel der tönenden Objekte auf und setzt ihnen etwas entgegen. Dabei entwickeln sich die Objekte, wie z.B Steine ohne Kirschen oder ein Lüftungsrohr, zu starken Figuren und klanglichen Skurilitäten. Der Raum bewegt sich. Es entstehen Klang-Bilder voll Überraschung, Poesie und Humor.
Cristin Wildbolz und Verena Lafargue gehen mit den verschiedenen akustischen wie räumlichen Elementen vielfältig und alles andere als banal um.


AttachmentSize
DSCN1185.JPG29.69 KB
Holzwolleglöggeli.aif19.31 MB